Zum Inhalt springen
Startseite » Unfall?

Unfall?

Sie hatten einen Verkehrsunfall und wissen nicht wie es jetzt weiter geht und was Ihnen zusteht? In enger Zusammenarbeit mit unseren Anwälten und Vertragswerkstätten können wir Ihnen bei der gesamten Schadensabwicklung zur Seite stehen und helfen.

Das sollten Sie beachten wenn Sie Geschädigter nach einem Unfall sind:

Wahl des Kfz-Sachverständigen

Als Geschädigter dürfen Sie einen Kfz-Sachverständigen Ihrer Wahl zur Beweissicherung und zur Feststellung der Schadenshöhe und des Schadenumfangs beauftragen. Die Versicherung muss die Kosten des Gutachtens tragen. Ausnahmen bilden dabei sogenannte „Bagatellschäden“, welche bis zu einer Schadenhöhe von ca. 700 € gelten. Bei solchen Schäden können wir Ihnen Kurzgutachten erstellen, welche ebenfalls von der gegnerischen Versicherung zu bezahlen sind.

Die Beweissicherung

Sie können Ihren Schaden nur dann in vollem Umfang erstattet bekommen, wenn eine vollständige Beweissicherung über Schadenhöhe und Schadenumfang stattgefunden hat. Gewährleistet wird dabei , dass der Unfallschaden vollständig erkannt und bei bedarf beseitigt werden kann. Die Beweissicherung über Schadenart und Umfang wird in vielen Fällen auch dann benötigt, wenn es Streit um den Schadenhergang gibt. Bei einem Folgeunfall mit nicht reparierten Vorschaden, ist eine vorherige Beweissicherung zwingend notwendig. 

Ausfallentschädigung

Damit Sie ihren alltäglichen Aufgaben wie gewohnt nachgehen können, benötigen Sie ein Ersatzfahrzeug. Während des gesamten Zeitraums in dem ihr eigenes Fahrzeug nicht verfügbar ist, bekommen Sie ein ähnliches Modell oder höherwertig zur Verfügung gestellt. Dies ist für Sie kostenlos! Die gegnerische Versicherung muss auch diese Kosten tragen.

Reparieren lassen oder Auszahlen?

Egal ob Sie Ihr Fahrzeug reparieren oder sich den Schaden mit Hilfe des Gutachtens auszahlen lassen (fiktive Abrechnung) wollen, Sie haben die Wahl.  Durch ein Gutachten können Einwände des Schädigers, z.B. über eine nur geringe Schadenhöhe oder Vor- und Altschäden, entkräftet werden. Bitte beachten Sie, dass beim Verkauf eines instandgesetzten Fahrzeuges die Tatsache eines Unfalls offenbarungspflichtig ist. Durch einen Unfall kommt es zu einer Wertminderung Ihres Fahrzeuges, welche die gegnerische Versicherung auszahlen muss.

Sie wissen nicht weiter? Wir helfen Gerne!

Kompetent – Mit Hilfe unserer Spezialisierungen in der Automobilbranche und im Zusammenhang mit unseren Weiterbildungen in Kooperation mit dem TÜV SÜD und dem Institut für Sachverständige sorgen wir für aktuellstes Know-How

Flexibel –  Durch zeitnahe Termine bei ihnen vor Ort oder einer Werkstatt Ihrer Wahl passen wir uns Ihren Bedürfnissen an!

Erfahren- Vielen konnten wir schon zur Seite stehen und Ihnen wollen wir ebenfalls helfen! 

Nutzen Sie unseren All-Inklusive Service! Kontakt aufnehmen.